Glückwunsch zum 2. Dan an Stefan Wöhlken

Am 24.09.2017 hat unser Trainer Stefan Wöhlken mit Bravour den 2. Dan (2. schwarzer Gürtel) bestanden.

Nach einem halben Jahr anstrengender Vorbereitung und intensiver Trainingseinheiten, auch in anderen Vereinen und mit fremden Partnern, haben wir mit Stefan den 2. höher Graduierten Trainer im Raum Burgdorf und der weiteren Umgebung. Wir gratulieren sehr herzlich und freuen uns wenn Stefan sein erworbenes Wissen an uns weiter gibt!

Grüße

Wolfgang

Neue Wiesen Lauf 2017

Der beliebte "Neue Wiesen Lauf" findet wieder statt!

Anschließend Siegerehrung im Waldbad.

Die Startgebühr beträgt 3€ inkl. Urkunde und Medaille.

 

Termin: 12. August 2017

Startzeit: 12 Uhr, 11:30 Uhr Abholung Startnummer

Strecke: 1300 m

Für wen: Jungen und Mädchen, jahrgangsbezogen bis einschließlich 7. Klasse

Startpunkt: Östlich vom Bio-Waldbad Ramlingen

Anmeldung: Unter Neue-Wiesen-Lauf@tv-ehlershausen.de oder bis 11:30 Uhr vor Ort bei Ilka Busche-Holewa und Olaf Buchholz

 

Ferientraining Judo und Tabata

Liebe Judoka und Tabata Sportler,
in den Sommerferien 2017 bieten wir für folgende Gruppen Training an:
Montag ab 18:00 Uhr am 26.06., 03.07, 10.07. – Judo u15 und älter
Mittwoch ab 19:00 Uhr 28.06., 05.07. und 12.07. – Tabata
Donnerstag ab 18:00 Uhr 22.06., 29.06. und 06.07. – Judo u15 und älter
Sonnabend nach Absprache – Judo u15 und älter
Viele Grüße
Euer Trainer Team

Tora Cup 2017 in Nienhagen

Am Sonnabend den 03.06. traten vier Mädels und drei Jungs der Judo Abteilung des TV Ehlershausen beim Tora Cup 2017 des SV Nienhagen in der Altersklasse u10 an. Die Mädels machten den Anfang an diesem Tag und Neela machte den Anfang. Sie kämpfte mit großem Einsatz und versuchte die erlernten Techniken umzusetzen. Mit O-goshi, Uki-goshi, Seoi–nage und O-soto-otoshi konnte sie Punkten und erreichte den 3. Platz. Frida als leichteste Teilnehmerin des Turniers hatte Aufgrund des großen Gewichtsunterschiedes nur einen Kampf zu bestreiten. Frida war hoch motiviert und forderte ihrer erfahreneren Gegnerin vollen Einsatz ab. Es reichte nicht für den Gewinn aber einen hervorragenden 2. Platz. Der Sonnabend hat Lenoie leider auf dem falschen Fuß erwischt. Leonie war sehr motiviert, aber sie konnte ihren sonst sehr sicheren Seoi-nage nicht erfolgreich beenden. Die Gegnerinnen stiegen zumeist aus und konterten leider erfolgreich. Leonie durfte sich über die Bronze Medaille freuen. Nach dem erfolgreichen Debüt am vergangenen Wochenende in Holle ging Jonna wieder auf die Matte. Sie gewann gegen ihre Vereinskameradin und lag auch gegen die 3. Judoka in ihrer Gewichtsklasse vorn. Dann gewann aber doch die Angst vor der eigenen Courage und sie verlor ganz knapp den Kampf nach einer beachtlichen Führung. Sie wurde mit dem 2. Platz im Pool belohnt.

Bei den Jungs gingen neben Liam und Bent auch zum aller ersten Mal Johannes auf die Tatami. Liam kämpfte sehr ehrgeizig, war leider etwas zögerlich in der Umsetzung seiner Techniken und konnte seine Ansätze nicht durchbringen. Er erkämpfte sich dennoch Platz 3 in seinem Pool. Bent war in seinem ersten Kampf beeindruckt von seinem Gegner, gegen den er bereits am vergangenen Wochenende in Holle verloren hatte. Die Niederlage spornte ihn in den drei Folgekämpfen zu einer Höchstleistung an, die er folgerichtig alle gewann. Belohnt wurde sein Einsatz mit dem 2. Platz. Aufregung pur war bei Johannes zu spüren. Erst vor 6 Monaten mit Judo begonnen und nun das erste Mal auf einem Turnier. Er konnte zwar keinen Kampf gegen die höher graduierten Kämpfer seines Pools gewinnen. Aber alle taten sich ausnahmslos schwer gegen Johannes, der 2x nur denkbar knapp jeweils erst im Golden Score verloren hat. Auch Johannes belegte den 3. Platz.

Herzlichen Glückwunsch den erfolgreichen Judoka! 🙂

   

It is not important to be better than someone else, but to be better than yesterday! (Jigoro Kano)

  

8. VoBa-Cup in Holle

Am Sonntag den 28.05. waren drei der u10 Judoka des TV Ehlershausen beim 8. VoBa-Cup in Holle am Start. Bei extremen Temperaturen stellten Jonna, Tristan und Bent sich dem starken Wettbewerb auf der Matte. Als erster und gleichzeitig jüngster des Dreierteams zeigte Bent auf seinem ersten Turnier ein tolles Bild. Er ließ sich nicht von seinen Gegnern einschüchtern. Sein O-soto-otoshi konnte er gegen die erfahren Wettbewerber nicht gewinnbringend einsetzen. Einmal im Boden konnte er sich aus jedem Haltegriff befreien. Am Ende reichte es für den 3. Platz. Sein älterer Bruder Tristan Stand nach einem erfolgreichen Wettkampfjahr 2016 in diesem Jahr das erste Mal wieder auf der Matte. Seinen ersten Kampf gewann er souverän vorzeitig mit 10:0 Punkten (Alternatives Wettkampfsystem). In den beiden folgenden Kämpfen war er mit seiner O-uchi-/Ko-uchi-gari Kombination leider nicht erfolgreich. Am Ende reichte es bei ihm ebenfalls für den dritten Platz. Last but not least nach einer gefühlt ewigen Wartezeit kam Jonna zu ihrem ersten Turniereinsatz als Judoka.  Erst am „Tag des Judo“ 2016 in Ehlershausen auf den Geschmack gekommen, verlor Jonna denkbar knapp mit 2:3 nach Punkten über die volle Kampfzeit ihren ersten Shiai. Im zweiten Kampf zeigte sich ein wenig Nervosität und gegen die erfahrene Gegnerin verlor sie mit 0:9 nicht ohne wieder vollen EInsatz gezeigt zu haben. Auch für Jonna wurde der Einsatz mit der Bronzemedaille belohnt.

Herzlichen Glückwunsch den Wettkämpfern! 

--     "It is not important to be better than someone else, but to be better than yesterday!" (Jigoro Kano)  

Erfolgreiche Prüfungen zum 8. und 6. Kyu

Das Sonnabendtraining am 27. Mai hat das Trainer Team genutzt um den Fortschritt einzelner Judoka abzuprüfen. Jonna, Nasser und Kira zeigten erfolgreich die für die nächste Gürtelstufe notwendigen Techniken. Am Ende des Trainings konnten Jonna und Nasser die Urkunden für ihre Leistungen zum 8. bzw. 6. Kyu entgegen nehmen. Kira hat ihre Techniken ebenfalls sicher demonstrieren können. Für die erfolgreiche Prüfung fehlt jetzt noch die für den 3. Kyu notwendige Demonstration der Koshi-waza Techniken der Nage-no-kata.
Herzlichen Glückwunsch unseren Prüflingen
Ein ganz besonderes „Danke schön!“ geht an unsere Ukes, die den Erfolg der Prüflinge erst möglich gemacht haben. Hierzu gehören insbesondere Neela, Jörg und Lena!

Trainer mit neuen Graduierungen

Im ersten Halbjahr war der TV Ehlershausen Ausrichter der Technik-Lehrgänge und der Prüfung zum 1. und 2. Kyu der Judo-Region-Hannover. Im Gegensatz zu den Prüfungen bis einschl. Grün-Gurt werden die Prüfungen zu „blau“ und „braun“ durch die Region zentral organisiert und die Prüfungskommission bestellt. Das Referententeam (Katja und Daniel) wurde an den fünf Technik-Lehrgängen in Teilen durch die Heimtrainer Wolfgang und Stefan unterstützt.
Unsere Trainer der Nachwuchsgruppe Donnerstags um 17:00 Uhr haben das Angebot in der eigenen Halle gerne angenommen und die Gelegenheit der Weiterbildung und den Austausch mit anderen Jugendlichen und jungen Erwachsenen Judoka der Region genutzt. Am 20.05. stellten sich Lea, Lena und Tore der Prüfungskommission der Judo-Region und demonstrierten die für den 1. Kyu notwendigen Grundformen der Techniken im Stand und im Boden. Gegen Ende der Kyu Ausbildung kommt der Anwendung der Techniken in Standardsituationen sowie dem Randori (Übungskampf) eine wesentlich größere Bedeutung zu. Auch diesen Prüfungsteil absolvierten die drei Trainer souverän. Ein besonderes Lob bekam Lea für die abschließende Demonstration der Te-waza Gruppe der Nage-no-kata zugesprochen.
Herzlichen Glückwunsch unserem erfolgreichen Trainernachwuchses!