Leichtathletik

Trainingsplan      Ansprechpartner


Was ist eigentlich Leichtathletik ???IMG_3083_20150704_120507 - FS

Der Mensch hatte schon immer den Drang sich zu bewegen – höher – schneller – weiter
und dadurch entstand die Kunst, im anständigen Kampf gegen die Uhr, die Schwerkraft und den Wind
den Mut nicht zu verlieren und sich außerdem noch erfolgreich gegen die hartnäckigen Konkurrenz durchzusetzen.

Die Leichtathletik besteht aus mehreren Disziplinen wie Laufen – Springen – Werfen.
Mal verlangt sie Schnelligkeit, mal mehr Kraft oder Technik. Sie ist schön anzusehen und kann Begeisterungsstürme auslösen. Wenn es dann um das Bewerten der Leistungen gehtr, wird die Leichtathletik auf einmal ganz sachlich. Sie misst und vergleicht alles und trägt jedes Ergebnis in lange Listen ein.

Mit der Leichtathletik kann man schon in der Kindheit beginnen. Dass nenn man dann trainieren und was im Training geübt wird, probiert man dann zusammen mit anderen bei Wettkämpfen aus. Wer ist schneller, springt weiter/höher und wirf am weitesten. Da kann es vor Spannung schon mal knistern. Es müssen Regeln erlernt und eingehalten werden und Fairness wird ganz groß geschrieben.

Dies alles versuchen wir hier bei uns im TVE den Kindern und Jugendlichen zu vermitteln. Wir haben zur Zeit so großen Zulauf, dass wir 2 Gruppen trainieren, um so zu versuchen eine gute Kondition zu erlangen. Mit den „Kleineren“ geschieht das teilweise noch sehr spielerisch. Die „Größeren“ nehmen auch ab und zu an Wettkämpfen teil und haben schon ihre kleinen Erfolge erlebt …

be9e91d967a7e8ef3ce92720dd45a7d7_20150801_161329Vor den Erfolg haben die Götter aber erst einmal den Schweiß gesetzt und dies wird für die Zukunft unser Ziel sein: Erfolg durch Training und Disziplin, mit Fairness, und vor allem aber mit fröhlichen Kindern, ohne zu übertriebenen Ehrgeiz.

Einer der größten Athleten der Geschichte, Emil Zatopek, sagte einmal auf die Frage, warum er denn laufe:

„Fisch schwimmt, Vogel fliegt, Mensch läuft“.